Datenschutz

Datenschutzerklärung der soniKKs Ultrasonics Technology GmbH

Die soniKKs Ultrasonics Technology GmbH legt größten Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten und hält sich strikt an die strengen Richtlinien des derzeitig gültigen Bundesdatenschutzgesetzes.

Personenbezogene Daten werden in keinem Fall verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben und ausschließlich im technisch notwendigen, nicht aber im technisch möglichen Umfang erhoben. Es ist uns wichtig, dass Sie wissen, wann wir Ihre Informationen speichern und wie wir sie verwenden.

Cookies

Diese Website verwendet teilweise so genannte Cookies – kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Logfiles

Der Webhosting-Provider dieser Website erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Logfiles, die Ihr Browser automatisch an den Provider übermittelt. Dies sind: Browsertyp und -version, Betriebssystem, ggf. die Referrer URL, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Die Daten werden nach sieben Tagen gelöscht.